Vollständige Anleitung zur Kontrolle der Absprungrate Ihrer E-Commerce-Site

Eine kleine Absprungrate ist ganz normal. Aber wenn Ihre Website mehr davon erlebt, ist es beängstigend. Sie verlieren offensichtlich eine beträchtliche Anzahl von Besuchern, die sonst hätten bleiben und etwas bestellen können. Was veranlasst sie also, Ihre Website so früher, d. h. innerhalb von 5 Sekunden, zu verlassen? Ja, ein zurückgewiesener Besucher ist jemand, der die Website innerhalb von nur 5 Sekunden nach dem Besuch verlassen hat, ohne zu einer anderen Seite oder anderen Seiten zu wechseln. Aus diesem Grund wird die Absprungrate von den Einzelhändlern als eine der wichtigsten Erfolgskennzahlen angesehen. Je kleiner es ist, desto besser.

Außerdem wird die Absprungrate von Google auch als Parameter verwendet, um die Website zu ranken, und daher kann eine höhere Rate Ihre Website in den Suchmaschinenergebnissen nach unten bringen. Folglich ist eine steigende Absprungrate ein Alarm für die eCommerce-Händler. Es gibt viele effektive Möglichkeiten, dies unter Kontrolle zu halten und Besucher dazu zu bringen, im Conversion-Trichter Ihrer Website einen Schritt voraus zu sein. Hier sind sie.

Optimieren Sie die Position jedes CTAs (Call-to-Action)

Das einzige, was einen Besucher von einer der Webseiten zum Checkout-Punkt führen kann, ist ein CTA- oder Call-to-Action-Tab. Überprüfen Sie daher, ob die CTAs Ihrer Website an den offensichtlichsten Stellen, die Besucher sofort sehen können, angemessen positioniert sind, und treffen Sie Entscheidungen über den Checkout. Außerdem müssen Sie den Ort des CTA optimieren, damit Besucher wissen, wer Sie sind, welche Produkte Sie haben und so weiter. Setzen Sie Slogans und eigenartige Beschreibungen. Gestalten Sie den CTA-Tab fett und lebendig. Machen Sie den CTA in jeder Hinsicht ehrlich und überzeugend.

Maximieren Sie die Ladegeschwindigkeit

Ist es nicht offensichtlich, dass Ihre Website mehr abgesprungene Kunden hat, weil sie langsam lädt? Besucher erwarten, dass eine Site in wenigen Sekunden geladen wird, und daher werden sie sofort zurücktreten und zu einer anderen Site wechseln, die in den Suchmaschinenergebnissen angezeigt wird, wenn sie zu spät lädt. Finden Sie die Hauptursachen für Ihre langsamere Ladegeschwindigkeit heraus, wie z. B. umfangreiche Bilder, mehr Skripte, erhöhte HTTP-Anforderungen und so weiter. Optimieren Sie sie mit Hilfe Ihres eCommerce-Entwicklers für ungehinderte Geschwindigkeit.

Am Inhalt arbeiten

Manchmal gehen Besucher, weil sie keine klareren Informationen oder die ideale Beschreibung erhalten, die sie sich gewünscht haben. Außerdem werden sie nicht zu viel lesen. Überprüfen und ändern Sie Ihre Inhalte, halten Sie sie präzise und machen Sie sie für die anvisierten Käufer so hilfreich wie möglich.

Stellen Sie Dinge ein, die Besucher ansprechen würden

Eine weitere nützliche Möglichkeit, die Absprungraten zu überprüfen, besteht darin, die Besucher in erster Linie zu engagieren. Platzieren Sie ein provokatives Banner auf der Landingpage, verwenden Sie einen einprägsamen Titel, präsentieren Sie Ihre Benchmark-Produkte in Bundles, stellen Sie Videos ein und tun Sie alles andere, um die Interessen der Besucher zu erfassen. Das Einfügen interaktiver Elemente auf der Landingpage würde sie sofort dazu verleiten, weiterzuklicken, um die Produkte zu überprüfen.

Vereinfachen Sie die Navigation der Website

Je besser Besucher den Navigationspfad Ihrer Website verstehen können, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie bleiben. Gleich nach dem Besuch Ihrer Website sollten sie in der Lage sein, zu verstehen, wo sich das Menü befindet, wie man ein Produkt sucht, wo sie klicken müssen, um die Bestellung aufzugeben, und alles andere über die Navigation.

Platzieren Sie Ihre Top-Angebote im sichtbaren Bereich der Seite

Sie können mit dem Dringlichkeitsgedanken spielen, um Ihre Besucher zu begeistern. Platzieren Sie die besten Deals mit time-bound auf dem Banner oder obersten Bereich Ihrer Homepage, der für alle sichtbar ist, noch bevor sie nach unten scrollen. Das Anzeigen von zeitlich begrenzten Angeboten kann Ihre Website viele Kunden spontan einsacken lassen, da viele daran denken, das Angebot bald zu verlieren und daher zu kaufen.

Die Absprungrate ist unweigerlich ein betrügerischer Key Performance Indicator (KPI), der signalisiert, wie Ihre Website die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht. Wenn Sie sich an diese oben genannten Tipps halten, können Sie diese erheblich reduzieren, da sie Ihnen im Folgenden vorgestellt werden und dem Verhalten der Besucher, das dazu führt, dass sie eine Website verlassen, Priorität einräumen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg