Intelligenter Weg zu Google AdWords

Der entscheidende Erfolg der CPM- oder PPC-Kampagne von Google AdWords hängt weitgehend davon ab, wie Sie Ihre Werbekampagne strukturieren und verwalten. Im Folgenden finden Sie die verschiedenen Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre AdWords-Kampagne ein großer Erfolg wird.

Es gibt 3 Ebenen der Google AdWords-Kampagne. Sowie:

  • Kampagne
  • Anzeigengruppe
  • Anzeigen
  • Google AdWords bietet Ihnen die Flexibilität, Ihre Anzeigen so oft zu testen, wie Sie möchten. Sie können Anzeigen mit schlechter Leistung löschen. Erstellen Sie mehr Anzeigen, schreiben Sie eine bessere Anzeigenkopie. Sie können so viele Anzeigenvarianten wie möglich testen, bis die gewünschte CTR / CPC / ROI erreicht ist.

    Um Ihre AdWords-Kampagne erfolgreich zu verwalten, müssen Sie Ihre Kampagne von Anfang an strukturieren. Sie müssen genau wissen, wie die Anzeigen mit Anzeigengruppen und Keywords verknüpft sind. Damit können Sie die leistungsschwachen Anzeigen schnell löschen.

    Bereiten Sie eine große Keyword-Liste für Ihre Kampagne mit verschiedenen Kombinationen von verwandten, wettbewerbsfähigen, weniger wettbewerbsfähigen, Pluralformen, falsch geschriebenen Keywords oder Schlüsselphrasen vor. Und gruppieren Sie sie dann wie folgt:

    Schritt 1: Gruppieren Sie die Schlüsselwörter

  • Gezielte Keywords
  • Sehr wettbewerbsfähig
  • Nicht wettbewerbsfähig
  • Mehrere Schlüsselwörter
  • Falsch geschriebene Schlüsselwörter
  • Schritt 2: Erstellen Sie Anzeigengruppen basierend auf den gruppierten Keywords.

    Erstellen Sie Anzeigengruppen ausschließlich für die gruppierten Keywords. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie die Anzeigengruppen, die den ROI bieten, leicht identifizieren können.

    Schritt 3: Erstellen Sie 2-3 Anzeigen für jede Anzeigengruppe.

    Da die Keywords identifiziert und gut gruppiert sind, können wir auf Anzeigenebene experimentieren. Sie können 2-3 Anzeigen mit Variationen der Anzeigenkopie auf Anzeigengruppenebene erstellen. Wenn die Tests ergeben, dass eine bestimmte Anzeige eine schlechte Leistung erbringt, können Sie sie löschen und eine neue erstellen. Ebenso haben Sie die Flexibilität, so viele Anzeigen wie nötig zu testen, ohne auf Keyword-Ebene herumzuspielen.

    Fazit.

    Wenn Sie feststellen, dass Ihre Anzeigengruppe selbst eine schlechte Leistung erbringt, können Sie die Anzeigengruppe löschen. Anschließend können Sie eine Recherche durchführen, weitere Keywords erstellen und eine neue Anzeigengruppe für diese Keywords erstellen. Auf diese Weise können Sie nicht nur die Keywords effektiv verwalten, sondern auch einzelne Anzeigenkopien.

    Immobilienmakler Heidelberg

    Makler Heidelberg