6 Tipps zur Cybersicherheit, mit denen Sie Ihre Versicherungswebsite vor Hacking schützen können

Cybersicherheitsbedrohungen ändern sich ständig. Es ist wichtig, stets über neue Trends informiert zu sein, um die Sicherheit Ihrer Website für Versicherungsagenturen zu gewährleisten. Eine sichere Website schützt nicht nur Ihre Kunden, sondern auch Ihre Marke. Hier sind die sechs wichtigsten Tipps, mit denen Sie Ihre Versicherungswebsite schützen können.

  1. Seien Sie vorsichtig beim Erstellen von Anmeldeinformationen
    Wenn Sie jemandem Zugriff auf das Back-End Ihrer Website gewähren, geben Sie jemandem einen Schlüssel für Ihr Unternehmen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie jemandem Login-Zugriff gewähren, und halten Sie den Login-Zugriff immer auf die Mindestanzahl von Personen, die erforderlich sind, um Ihre Website auf dem neuesten Stand zu halten.

  2. Aktualisieren Sie Sicherheitspatches, beschränken Sie Kennwortversuche und verwenden Sie Malware-Schutzsoftware
    Eine der proaktivsten Möglichkeiten, potenzielle Hacker in Schach zu halten, besteht darin, alle Aspekte des Codes Ihrer Website auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sicherheitspatches, Plugins oder Abhängigkeitsupdates veröffentlicht werden, installieren Sie sie so bald wie möglich. Hacker suchen ständig nach Exploits für beliebte Codierungsmethoden. Wenn ein Exploit entdeckt wird, wird er normalerweise von den Codeentwicklern so schnell wie möglich gepatcht. Je früher Sie Ihren Code aktualisieren, desto eher entfernen Sie eine Bedrohung, auf die Tausende von Hackern zugreifen können. Alle Versicherungswebsites sollten eine Lösung zur Erkennung und Verhinderung von Malware verwenden und Kennwortversuche begrenzen.

  3. Erstellen Sie einen Reaktionsplan "Wir wurden gehackt"
    Selbst die besten Versuche, Ihre Website vor Hacking zu schützen, können fehlschlagen. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie einen Reaktionsplan haben. Überwachungsprotokolle, Sicherungen und Kontaktinformationen für den IT-Support sollten in Ihrem Antwortplan enthalten sein.

  4. Sammeln Sie detaillierte Aktivitätsprotokolle
    Stellen Sie sicher, dass Sie Zugriff auf Protokollberichte zu allen Funktionen der Back-End-Website haben, um Probleme zu identifizieren, wenn ein Verstoß auftritt. Jeder Anmeldeversuch, jede Seitenanpassung, jede Codeanpassung und jedes Hinzufügen von Plugins sollte mit Benutzerzeitstempeln protokolliert werden.

  5. Führen Sie häufige Sicherungen durch und bewahren Sie eine Kopie der letzten Sicherungsdaten außerhalb des Unternehmens auf.
    Das Sichern Ihrer Website sollte ein wesentlicher Bestandteil Ihres Reaktionsplans sein, und einige Hosting-Anbieter bieten tägliche Sicherungsdienste an. Wie oft Sie Ihre Website sichern müssen, hängt davon ab, wie oft Sie sie aktualisieren. Wenn Ihre Versicherungsagentur Ihre Site sichert, speichern Sie eine Kopie der Sicherung von Ihrem Server in einem leicht zugänglichen Cloud-Speicher. Wenn Ihr Host gehackt wird und der Inhalt des Servers kompromittiert wird, wird eine unveränderte Version außerhalb der Hände von Hackern gespeichert.

  6. Schulung der Benutzer zum Schutz
    Sobald Sie Ihren Cyber ​​Security-Plan aktiviert haben, schulen Sie alle Benutzer darin, wie Sie sicher sein und Angriffe verhindern können. Informieren Sie die Benutzer über das Generieren sehr stark Passwörter und deren Sicherheit mithilfe eines Passwort-Managers, Erkennen von E-Mail-Phishing-Betrug und Verschlüsseln von E-Mails mit vertraulichen Informationen. Was ist ein sicheres Passwort? Verwenden Sie heute mindestens 10 Zeichen mit Alpha (einschließlich Großbuchstaben), Zahlen (zufällig, keine fortlaufende Zeichenfolge) und Sonderzeichen (Ausrufezeichen usw.). Viele Website-Plattformen wie WordPress generieren und / oder messen die Stärke Ihres Passworts.

Beginnen Sie zum Schutz Ihrer Website mit den oben genannten Grundlagen und stellen Sie dann fest, ob Sie über das Fachwissen verfügen, um sich ständig über potenzielle Cyberangriffe auf dem Laufenden zu halten. Wenn nicht, sollten Sie diese Initiative an ein kompetentes Webhosting- und Debeleopment-Unternehmen oder eine Versicherungsmarketingagentur auslagern.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg